www.bluefusion.ch - welcome back

Im Jahr 2011 startete ich mein Projekt "Webseite".
Ziel war, meine 3 Welten Informatik, Lichttechnik und Tauchen zu vereinen. (Snapshot: http://apps.bluefusion.ch/etc/joomlabkp/).

Zu Beginn lief alles ziemlich nach Plan und ein gutes Jahr investierte ich in den Aufbau der Seite und ausprobieren, was könnte man so veröffentlichen, was anderen auch helfen könnte.

Irgenwann war ich dann mit tüffteln am Homelab dermassen beschäftigt, dass ich nicht mehr an die Beiträge dachte. Das sich füllende OneNote Notizbuch füllte sich, aber kein Beitrag fand den Weg in die Onlinewelt.

In den folgend Jahren versuchte ich immer wieder, dem ganzen neues Leben einzuhauchen, aber irgendwas kam immer dazwischen.

Zuerst überlegt ich mir:

  • Wordpress oder wieder Joomla?
  • Welches Template?
  • Wie soll der Aufbau werden?
  • Was ist das Ziel?

Haufenweise Fragen, viele Tests, allerelei ausprobiert.

In der Zwischenzeit beschäftigte ich mich auch mit den Webseiten von Kollegen und deren wiederaufbau:

Dabei riet ich immer dazu, die Webseiten so einfach und benutzerfreundlich wie nur möglich zu halten. Sprich keine XXL-Verschachtelten Menüs:

  • knapp
  • aussagekräftig
  • zielorientiert
  • übersichtlich

Einen Blick zurück auf die eigene Webseite zeigte dann, dass ich selber auf dem Weg bin, eher ein XXL-Verschachteltes Menü zu bauen, was weit weg von Übersicht ist.

Informatikmässig, wie auch taucherisch habe ich mich in den Jahre sehr stark weiterentwickelt. Sprich es ist heute kaum mehr möglich, eine übersichtliche Webseite zu gestallten, mit all den Themen, die mich täglich beschäftigen. Entsprechend habe ich mich dazu entschieden, die Webseite www.bluefusion.ch nur der Informatik zu widmen. Damit aber auch das taucherische bedient werden kann, werde ich unter diving.bluefusion.ch dem taucherischen seinen Platz gewähren.

Die beiden Webseiten sind auch vom Aufbau ganz grundlegend anders geplant:

Der Informatikteil ist mehr Themen- und Blogartig aufgebaut, mit ständig wachsendem Inhalt. Daily soll dazu animieren, etwas über den Tag zu erzählen, auf was für Probleme man gestossen ist, wie man diese behoben hat, sofern dies natürlich veröffentlicht werden kann. Die anderen Menüpunte dienen der Themenauswahl. Hier sollen Tipps, Anleitungen etc. untergebracht werden, die als Anlaufstelle dienen sollen, oder vielleicht dazu verleiten, etwas selber auszuprobieren.

Der taucherische Teil ist mehr statisch aufgebaut mit Informationen rund um das Tauchen. Was für Ausbildungen biete ich an, was ist der Zweck dahinter, wie berechnet man Tauchgänge, Dekomethoden etc.

Viele Bereiche sind noch im Aufbau und auch die Struktur muss noch ein wenig wachsen, daher konzentriere ich mich derzeit eher stärker auf den Informatikteil.

Seit gespannt und ich hoffe, hier dem einen oder anderen Anreiz oder Hilfe anzubieten.


Drucken